Zu diesem Zweck wurden die thermischen und elektrischen Verbräuche der vergangenen Jahre erhoben.
Gleichzeitig wurden die Effektivität der Wärmerückgewinnungskomponenten der Lüftungsanlage sowie der bestimmungsgemäße Einsatz der eingesetzten Wärmeerzeuger überprüft.
Aus den Ergebnissen dieser Erhebung wurden Einsparpotenziale im Einzelnen ausgearbeitet und in der Gesamtheit bewertet.

Ergebnis der Studie: Die möglichen energetischen Gesamteinsparungen liegen bei circa 47.000 € pro Jahr. Diesen Einsparungen steht eine Investitionssumme von 210.000 € gegenüber.